NOE Zentral

Abschlussevent: "Tourismusdestination NÖ Zentral - Was muss passieren?"

 

Am 25. Juni haben wir zum Abschluss unseres Projekts in die Fachhochschule St. Pölten geladen. Im Mittelpunkt standen nicht nur die Fachvorträge der Keynote-Speaker sondern auch die Präsentation der Tourismusideen für den Zentralraum NÖ sowie die Podiumsdiskussion mit dem Titel „Ist der Zentralraum NÖ eine Tourismusdestination?“.

Zu den hochkarätigen Referenten zählten diesmal:
BM Rudolf Hundstorfer
LH-Stv. Dr. Sepp Leitner
Bgm. Mag. Matthias Stadler
vida-Vorsitzender Rudolf Kaske

An der Podiumsdiskussion nahmen teil:
Mag. René Voak (VAZ St. Pölten)
Andreas Berger, MBA (Austria Trend Hotels)
Rudolf Komaromy (Hotel Intercontinental)
Alexander Bisenz (Künstler)
Eva Prischl (Tourismusinformation St. Pölten)

Die Präsentation von Mag. Alexander Szöllösy und Mag. Marcus Strohmeier zu den 50 praxistauglichen Ideen f. d. Tourismus und die Freizeitwirtschaft finden Sie >> hier <<.

Kamingespräch „St. Pölten im Wandel zur Tourismusstadt - Wunschdenken oder Realität?“

Knapp 70 TeilnehmerInnen waren zu Gast beim progressNETZ-Kamingespräch Ende November 2011 in St. Pölten, die den Ausführungen der Diskutanten gespannt zugehört haben:

Mag. Matthias Stadler – Bürgermeister der Landeshauptstadt St. Pölten
Mag. Niko Alm – Werbefachmann, Laizist und Gründer von Super-Fi
Leo Graf – Hotelier, Gastronom und Obmann Wirte 3100
OStr. Mag. Sissy Nitsche – Direktorin der Tourismusschule WIFI St. Pölten
Walter Jahn – Direktor Design&Classic Hotel St. Pölten
Ing. Siegfried Schicklgruber – Geschäftsführer CLEVERhotel

Mehr Informationen entnehmen Sie bitte der >> Pressemitteilung <<.

Enquete "Welche Chancen hat die Region NÖ Zentral im Tourismus?"

Am 28. Juni 2011 fand in St. Pölten die erste Großveranstaltung zum Projekt Modellregion Niederösterreich Zentral statt. Wir bedanken uns bei allen 140 TeilnehmerInnen, die gemeinsam mit uns einen spannenden und informativen Nachmittag zum Thema Tourismus & Freizeitwirtschaft sowie Arbeitsmarkt & touristische Weiterbildung verbracht haben.

Hier können Sie die Ergebnisse der Tourismusumfrage nachlesen bzw. sich unter office@progressnetz.at kostenfrei über den aktuellen Status des Projekts informieren.

Eine zweite Großveranstaltung mit international anerkannten ExpertInnen aus EU-Ländern wird voraussichtlich Mitte nächsten Jahres ebenfalls in St. Pölten stattfinden. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an das Projektteam: office@progressnetz.at